Poren im Werkzeug???

  • Hallo

    Wir fertigen ein Klarsichtteil aus PS (Schnellläufer, Verpackung), das Teil ist recht dünn und im Prinzip zylindrisch geformt. Wir hatten immer wieder Politurprobleme, d.h., nach ner weile waren in entformungsrichtung starke Kratzer zu sehen...nach kurzem polieren waren die weg, obwohl oberflächlich keine kratzer am stempel des werkzeugs zu sehen waren, allerdings sind die kratzer nach wenigen mnuten wieder dagewesen...jetzt haben wir das werkzeug demontiert, dabei fiel auf, daß am stempel viele kleine poren sind. (wie ganz kleine löcher). vermutlich setzt sich hier material ab, welches dann die kratzer beim entformen verursacht...aber woher kommen die? sind nicht überall auf dem stempel, nur lokal und völlig unerklärlich...hat wer ne idee? kann das was mit der härte des stemplels zu tun haben? bon für jeden tipp dankbar...

  • Nun, dass klingt nicht gut.
    zum letztlöichen Beurteilen muss man sich das immer selber ansehen.

    Die vermutung, dass die kleinen Poren ursächlich für die Probleme sind scheint aus dem beschriebenen Sachverhalt richtig zu sein.

    Eine Überarbeitung scheint sinnvoll zu sein.
    beim Polieren darauf achten, dass in Entformrichtung abgezogen wird und nicht in Umfangsrichtung!

    Vielfach haben auch schon beschichtungen geholfen. Dazu muss aber im Vorfeld vieles abgeklärt werden. Da kann einfach so keine Empfehlung gegeben werden.
    Am besten den Werkzeugmacher fragen, die kennen oftmals Beschichter.

    Gruß
    Z.

  • Hallo Bajowa,

    Zuerst ein mal. sollte man sich die Verarbeitungsparameter anschauen.
    PS ist ein Kuststoff, der zwar leicht zu verarbeiten ist, aber auch mit Vorsicht zu genießen ist.
    Bei der Verarbeitung können die Styrol-Anteile beschädigt oder sogar zersetzt werden. Was zu dem genannten Problem führen kann.

    Als Abhilfe würde ich folgendes empfehlen:
    Masse- und Heisskanaltemperatur senken.
    Staudruck senken.
    Wenn möglich Nachdruck senken.

    Zur Bechichtung:
    Ich würde eine Lammcode Beschichtung empfehlen. Weiss leider nicht,
    ob ich es richtig geschrieben habe. Das macht eine Firma in Lüdenscheid.
    Die haben soger einen Zwei Stunden Service. Also hin-Beschichten und weiterfahren.

    Habe sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Gruß,
    Heiko.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!