Teil füllt ungleichmäßig

  • Hallo Jungs,

    Problem: 1. Schuss => Teil überspritzt
    2. Schuss => Teil nicht voll
    3. Schuss => Teil überspritzt
    usw.
    Immer im Wechsel eins so das nächste so. Das Massepolster schwankt entsprechend. Aber nicht willkürlich oder immer größer werdend, sondern eben exakt zyklisch. Trotzdem wurde RSP bereits getauscht.
    Es handelt sich um eine Engel Maschine. Gespritzt wird PP T20 mit 4-fach HK.
    Habt ihr Empfehlungen für mich, wie ich an die Sache rangehen kann?
    Vielen Dank.

    Viele Grüße
    Franz

  • Hi Franz
    Bei uns war das der HK.Wir hatten ein stückchen Metall drin das sich von Schuss zu Schuss verschoben hat.
    Du könntest Massedruckabhängig umschalten lassen.Wenn das besser wird,liegt es an der Maschiene.
    Dann würde ich den Staudruck 100bar(spezifisch) fahren.Den Schneckenrückzug auf 5 cm3 einstellen.
    Desweiteren kannst Du 20cm3 schneckenrückzug einstellen.Die erste Spritzgeschwindigkeit auf volle pulle und vollen Druck.Dann die 20cm3 Schneckenrückzug so einspritzen.dann setzt sich die Rückstromsperre.Sollte sich die Situation danach verbessern,ist die Sperre oder die Spitze verschlissen.(Hatten wir schon bei neuen Stauringen und spitzen).

  • Hallo,

    zyklische Unregelmäßigkeiten könnten durch Metall erklärbar sein, aber nicht in dem Maße wie du es beschrieben hast. Unregelmäßig ja aber nicht exakt zyklisch.

    Die RSP ist auch eher unwahrscheinlich, aber die ersten 2mm würd ich sicherheitshalber auch nahezu max einspritzen.

    Als erstes würde ich den ND wegnehmen, fals das der Artikel zulässt im Vollautomat.
    Wenn das ganze sich nicht verändert hat, dann würde ich HK-temp anheben, bis sich was ändert.
    Wenn dann immernoch nichts brauchbares dabei war, würd ich Dekompression VOR dem dosieren einstellen. Aber nicht zu schnell sonst geht da nichts.

    Aber alles nach und nach, nicht wieder zurückstellen!

    Hallo ich nochmal,

    habe mich an ein Thema erinnert, wenn du die Zeit hast es durch zu lesen =)

    Propfenbildung

    Edited once, last by Kuka (September 11, 2009 at 11:59 AM).

  • Servus Franz,
    gut, dein massepolster schwankt zyklisch, ist sonst noch irgendein parameter der im gleichen zyklus sich verändert, wäre nützlich das zu erfahren.
    Wie alt ist der eingebaute Zylinder, und welche Materialien wurden darauf gespritzt.
    ist der HK mit verschluß oder offen ?
    wie lange läuft die form schon ? oder ist es nur auf dieser Ma. so ?
    mfg

  • Vielen Dank für die vielen kompetenten Hinweise.
    RSP und Schnecke ausgetauscht, läuft wieder wie neu. Woher dieser exakte 1:1 Zyklus kam ist mir nach wie vor ein Rätsel. Vielleicht war auch etwas mit dem Wegmesssystem nicht in Ordnung.
    Jedenfalls läuft es wieder.
    Nochmals vielen Dank und ebensoviele Grüße
    Franz

  • Also, wenn das Problem durch ne neue RSP und Schnecke behoben wurde, dann kann ich mir nur vorstellen, dass der Sperrring nicht mehr iO ist, aber dann ist es trotzem nicht unbedingt zyklisch. Kenne es nur von einer abgerissenen RSP, wobei ich es dann auch nicht unbedingt erklären kann.

  • hallo zusammen.

    In diesem Fall kann ich mir nur vorstellen das die Schnecke verschliessen war. Die Schnecke wird unterschiedlich das Material gefördert haben und daher die unterschiedlichen vollen Teile. Hatten des Problem schon sehr oft.

  • Hallo hydro,

    aber "zyklisch" ist damit nicht erklärt: 10mm / 20mm / 10mm / 20mm usw.

    Bei falsch gewähltem Staudruck und einem tech. Kunststoff, OK. Aber auch nicht zyklisch.


    Letzte Woche hatte ich den Fall, dass es zyklisch war!! Aber hier war auch der Stangenanguss einmal vorhanden und einmal nicht. Richtig schön im wechsel..... Förderband: links - ja / recht - nein -- links - ja / recht - nein usw.

  • hallo kuka!

    ja schon klar. nur an der rsp kann das nicht liegen, da bei defekter rsp niemals ein teil überspritzt sein kann. wenn die rsp defekt sein sollte dann geht ja eben nicht so viel masse ins werkzeug (teile nicht voll). dann kann des ja nur die schnecke gewesen sein. von daher sag ich das die schnecke verschliessen ist. vielleicht kann ja der kollege die schnecke mal vermessen. ich hätt eigentlich eher vermutet das es am staudruck liegt bei diesem problem. aber wenn es jetzt geht nach dem schnecken und rsp tausch kann des ja net sein.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!