Gutes Mittel zum Schnecken spülen

  • Hallo,

    Haben z.Z das Problem, dass wir unsere Schnecken, wenn wir beispielsweise von Schwarz auf Natur spülen, es uns an dem "richtigem" Mittel fehlt.


    Wir spülen unsere Schnecken momentan noch mit einem grobköringen PMMA, muss schon länger hier sein und wird sonst zu nichts verwendet, aber so ganz das Wahre ist es nicht.

    Jetzt meinte mein Chefe, wenn ich ein gutes Mittel/Material zum spülen kenne , solle ich es ihm sagen und er kauft dann mal ein wenig zum testen.


    Kennt ihr Mittel, zb. die aus eurem Betrieb, mit denen es keine Probleme gibt, bzw ihr zufrieden seid ?

    Wenn ja

    lasst es mich wissen :grinning_squinting_face:

  • Hallo,

    eine Patentlösung gibt es da nicht!
    Kommt auf das Material und auf die Schneckengröße an.

    Aber in der regel bekommt man von allen Herstellern kostenlose Proben.

    Es werden dir jetzt wahrscheinlich alle sagen welches Mittel sie nehmen, die einen sagen des ist toll und den anderen passt das Zeug gar nicht.

    Probieren geht bekanntlich über Studieren.

    Gruß Micha

  • Hallo,

    Da gibt es keine Patentlösung.

    Ich kenne einige gute Reiniger, aber einen idealen gibt es nicht.

    Sehr gut ist auch das ver~rus, schon hier aufgetaucht. Sicherlich wird das vom Preis her nicht Akzeptabel sin (ca. 200€ / kg), man braucht 0,5- 2%, ein besseres Mittel kenne ich kaum.

    Wenn Du an mehr Informationen interessiert bist, nimm enfach mit mir Kontakt auf! (z.B. Pn oder ähnliches), dann kann ich DIr eine etwas passendere Empfehlung für Deinen Anwendungsfall geben! dann kannst Du Dir viel probieren sparen (das habe ich schon lange hinter mir ;))

    Gruss
    Zauberer

    Edited once, last by Zauberer (March 15, 2007 at 9:33 PM).

  • Hallo,
    das Thema Schneckenreiniger ist immer eine heikle sache.
    Bei uns wird der Schneckenreiniger für die Extrusionsanlagen von den Einstellern selbst gemischt, da wir sonst keinen gefunden haben, der wirklich effektiv wirkt.
    im Spritzguss haben wir schon Wirksame Mittel, aber wie schon gesagt, auch nicht 100%ig. die Schwierigkeit beim umfärben von Schwarzen auf Weisse Teile ist immer Problematisch und leider auch mit sehr viel Ausschuss verbunden.
    Ich glaub ich hab schon so ziemlich alle verschiedenen Reiniger versucht, aber einen Wunderreiniger gibts noch nicht. Wenn doch jemand einen kennt,, bitte MELDEN!!! :winking_face:

    gruss
    Miche

  • Asaclean ist ein guter Reiniger, ob dieser Reiniger ein Wundermittel ist kann ich nicht sagen. Ist aber auf alle Fälle für den Bereich 16-er bis 40-er Schnecke sehr gut geeignet.

  • Hallo zusammen,
    wie bereits die Vorredner erwähnt, gibt es diesen Wunderreiniger mit ziemlicher Sicherheit bis dato noch nicht - zu Unterschiedlich die Anforderungen und Einsätze.

    Versucht es mal mit TORO-clean ASA als sehr guter Allzweckreiniger von 180-320°Cel.
    für höhere Verarbeitungstemperaturen TORO-clean HT bis 400°Cel
    mit einem sehr guten Preisleistungsverhältnis.
    Auch geeignet für die Reinigung von Heisskanälen.

    http://www.gfk-deutschland.de/html/toro-clean.html

    Hier kann auch eine Bemusterung bezogen werden.

    Gruss Johann

  • Quote

    Original von Bubbelmaker
    Asaclean ist ein guter Reiniger, ob dieser Reiniger ein Wundermittel ist kann ich nicht sagen. Ist aber auf alle Fälle für den Bereich 16-er bis 40-er Schnecke sehr gut geeignet.

    Hallo zusammen,

    Da muss man aber aufpassen, welchen Reiniger von Asaclean man nimmt, denn nicht alle sind gleich gut für den jeweiligen Anwendungsfall geeignet!

    Der Reiniger funktionniert auch an Großmaschinen (2300 kN, 135 er Schnecke)
    problemlos, größere Mashcinen hab ich bislang (leider) noch nicht bedient.
    Bei Großmaschinen ist halt der Verbrauch etwas größer, aber das ist ja Selbstverständlich :]

    Gruss
    Zauberer

    Edited once, last by Zauberer (March 18, 2007 at 4:33 PM).

  • Hallo Zauberer

    egal welches Fabrikat eingesetzt wird, sollte immer getestet werden.
    Die Reinigung ist in den meisten Fällen nicht Schnecken-Dr abhängig, sondern Anwendungsabhängig.

    Je grösser der Schneckendurchmesser desto grösser der Verbrauch. Im durchschnitt sollte min. 5x Schneckenvolumen eingesetzt werden je nach verunreinigung und Material.

  • Hallo Johann,

    danke für die Information, ich hatte mich nicht korrekt ausgedrückt.

    Ich hätte besser geschrieben, dass man bei einer 135er Schnecke absolut gesehen mehr Material verbraucht, der "normierte" Verbrauch ist aber annährend gleich wie bei einer Kleinmaschine.
    Hat die SGM einen maximalen Verschiebeweg von 5D , von 4,5D oder gar weniger, das alles geht ja in den Verbracuh mit ein, ist schon klar.

    Wichtig ist nur, dass immer der ganze Verschiebeweg zum reinigen genutzt wird! 5 Reinigungszyklen reichen aber auch nicht in jedem Anwendungsfall aus, kann aber als Richtschnur für die meisten Anwendungen genommen werden!
    Diese Angabe machen übrigens auch die meinsten Hersteller der Reiniger.

    Sicherlich ist es Anwendungsabhängig, daher hatte ich schon geschrieben, dass es keine reiniger gibt, der alles gleich gut reinigt.

    Auch die Art der Schnecke hat einen Einfluss auf das Reinigungsverhalten, ebenso wie die gestaltung der Übergänge Düse - Zylinder, Verschleißzustand der Plastifiziereinheit uvm...
    manche Probleme sind da auch "hausgemacht", weil z.B. die Dichtfläche Düse - Zylinder nicht korrekt anliegt; in einem solchen Fall kann der beste Reiniger nichts ausrichten.

    Einen Reiniger zu testen ist sinnvoll, denn nicht jeder verfügt über die nötige Erfahrung, gleich den am besten passenden auszusuchen und vieleicht noch einmal zu wechseln.
    Jeder muss für sich das beste Reinigungsmittel ermitteln und das geht am besten durch austesten.

    Gruss
    Zauberer

    Edited 3 times, last by Zauberer (March 18, 2007 at 7:27 PM).

  • Hallo zusammen,
    also das unten genannte asaclean ist mit Sicherheit nicht schlecht, vorteil hierbei ist, dass man den Anwendungsfall dort angeben kann, und dann auch evtl. speziell was dafür bekommt.
    Vom Zeitaufwand, usw. nur rentabel, bei teueren Materialien, bei denen häufiger Farbwechsel notwendig ist.

    Am besten ist immer noch einfach die Schnecke, z.B. mit PP zu spülen ist die Kostengünstigste Lösung. Wenn man dann natürlich noch zusätzliche Reibungsbestandteile benötigt, muss man schon einen Reiniger verwenden.

    Auch gut, nur um mal ein anderes Produkt zu nennen, wäre z.B. das Interkor 1026 ( Firma Buchem Chemie). Vorteil hierbei, dass es mit dem Folgematerial schon gemischt wird, und dadurch schon das Material in der Schnecke ist.
    Ausserdem gibt es auch noch firma Coratex........

    Wie gesagt, wenn man sich über Reinigungsmittel gedanken macht, darf man sich über den Materialverbrauch nur zweitrangig gedanken machen, weil dann die Teilequalität im Vordergrund steht. Ausserdem
    ist natürlich der Zeitfaktor entscheidend.

    Viel Spass beim Probieren :winking_face: :winking_face:

    Edited once, last by Miche (March 19, 2007 at 10:27 AM).

  • Hallo alle miteinander,

    versucht es doch mal mit einem TPU, ist im normal Fall günstiger wie jedes Reinigungsmittel und hat den Vorteil es geht leicht aus der Maschine raus.
    Je nach Temperatur kann man unterschiedliche Härten einsetzten, je härter desto höher die Temperatur.
    TPU ist im Zylinder unter anderem auch hochviskos und ein bischen klebrig. Bei längerer Verweilzeit oder höhrer Temperatur nimmt die Viskosität stark ab (Polymerabbau) und läßt sich dann leicht ausspülen. Nur eins sollte man vermeiden, mit dem Polymergemisch oder dem abgebauten Polymer ins Werkzeug zu spritzen, da das ziemlich hartnäckig im Werkzeug verbleibt (Kleber) und in jede Ritze fließen kann.

  • TPU haben wir vor 20 Jahren schon zum reinigen genommen :winking_face:

    Hat aber seine Grenzen, obwohl es eine gute reinigenden Wirkung hat.

    Ich kenne noch ein anders, äußerst effektives "Hausmittel", aber das tue ich hier nicht kund, denn dabei muss man absolut wissen was man macht, und das ist hier nicht sichergestellt. Dieses "Mittel" setze ich nur ein, wenn ich selber an der SGM bin.

    Gruss
    Z.

  • na hoffentlich nicht den Besenstiel oder das Mineralwasser.
    Helfen soll auch eine Selbsthilfegruppe :baby:

    Nein im Ernst, bei kleinen Maschinen habe ich Gute Erfahrungen mit PS glasklar gemacht!
    Schneckenreiniger, welchen auch immer, würde ich nur im "Notfall" einsetzen, schließlich haben wir schon genug mit "CHEMISCHEN KEULEN" zutun oder???

  • So ein Wundermittel haben wir auch absolut CO2 neutral, biologisch abbaubar und kommt aus nachwachsenden Rohstoffen, den Rest behalte ich für mich denn man sollte wissen was man macht.

  • Oh ja verbrenntes TPU im Werkezug ist ein Albtraum.
    Aus dem Grund kann man wohl auch an den Arburgmaschinen den Schlüssel abziehen. Ob das auch ein Anfahren von Maschinenbedienern verhindert muss man mal testen.

    Zum reinigen hat wohl jeder seine Wundermittel.
    Viele panschen sich auch was zusammen ob das so gut ist sei dahin gestellt.

    Wenn man PS glasklar Mahlgut auf Lager hat, gibt es wohl keinen günstigeren Reiniger.

    Wir ham das Zeug immer im Verhältnis 1 Eimer Neuware 5 Einer Mahlgut gemischt.
    Funnzt aber besser bei geringeren Temperaturen weil das noch schön im Zylinder scheuert.

    Gruß Micha

  • Hallo,

    wir verwenden melt-clean von der Firma BWT, ähnlich ver-rus und toro-clean, alles pulver-oder granulatförmige Reiniger,die mit dem Nachfolgematerial gemischt werden,macht ja auch Sinn.

    Sind nicht ganz billig wie bekannt, aber, richtig angewandt eine Zeitersparnis von mind. 50% und Materialeinsatz um mind. die Hälfte geringer als z.B. nur mit PP gereinigt bedeutet ja auch weniger Abfall zu produzieren, vor allem bei grösseren Maschinen sind ja schnell mal 50 kg oder nochmehr weg.

    Ein früherer Kollege von mir schwört auf PP mit Langglasfaser, habe ich aber noch nie ausprobiert.

    Aber es kommt immer noch auf den Einzelfall an, ich denke ein Patentrezept gibt`s wohl noch nicht.

    mfg
    Peter

  • PP mit Langglasfaser???
    Das ist aber mit Sicherheit nicht die günstigste alternative!!!!!!

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!