Ganz allgemeine Frage ...

  • Tut es das?

    Ist mir in der Form nicht bekannt.

    Kann aber mit der guten Gleitwirkung des Calciumstearat zusammenhängen.

    Normalerweise wird dieser Zusatzstoff als Stabilisator gegen UV und Wärmestrahlung in der PVC Verarbeitung eingesetzt. Es gibt auch weitere Einsatzmöglichkeiten, bei anderen Kunststofftypen z.B. Poleolefine.

  • Beispiel:
    PA4.6 + 2% Universalmasterbatch = Dosierzeit sehr
    unregelmässig bzw. dosieren bricht ganz zusammen.
    Durch den zusatz von 0,25% Calciumstearat ist dieses
    Problem weg (zwar währe die bessere lösung ein Farbbatch
    auf Originalpolymerbasis, aber hierführ läuft dieser
    Artikel zu enig).

    Funktioniert auch sehr gut bei PA6.6 und HDPE

  • Also ich kenne die Wirkung auch aber genau kenne ich den Grund nicht.

    Kann mir aber vorstellen, da es wie ein Füllstoff wirkt, dass es die Reibung zur Schnecke erhöht. Somit bekommt man das Material schneller gefördert.

    Wir baben das immer bei bestimmten Farbbatchen genommen, wo die Farbe negativ auf das dosierverhalten gewirkt hat.

  • 123456marc,

    kann es sein das du ein "Calciumbehenat" meinst, weil das hätte die meisten Gleiteigenschaften der Calciumseifen...
    Kenne es zwar mit Seifen eine gleitende Wirkung zu erzielen, aber ich kenne es mit Zinkseife.

    Außerdem denke ich, dass in Uni MB keine oder kaum Gleitmittel (welcher Art auch immer) enthalten sind, da die Gleitmittel sich auf die Materialbasis/das Trägermaterial beziehen - bei Uni ist das ja nicht der Fall...
    Bei einem Material wie PA und einem Farbbatch auf PAbasis, sind höchstwahrscheinlich schon Gleitmittel enthalten um eine homogene Verteilung zu gewährleisten.
    Farbbatche mit Endung "GL", enthalten demnach mehr Gleitmittel als in der Norm.

    Ciao

  • Hallo,

    mir ist nur bekannt das Calciumstearat bei Thermoplasten (ausgenommen PVC) als Gleitmittel eingesetzt wird. Es kann also die Reibung nicht erhöhen, wie bei Füllstoffen. Ich vermute eher das das gleiten auf der Schnecke den Vorteil bei der Dosierung bringt, wenn es in der richtigen Menge zugegeben wird, zu viel ist wieder nachteilig.

    Die Bezeichnung bei Masterbatches sind nicht festgelegt, ein GL könnte bei einem anderen Polymer/Masterbatcher auch bedeuten das es für glasklare Materialien eingesetzt werden kann.
    Bei der Masterbatchherstellung oder bei Pigmentherstelleren werden Wachse mit zugegeben um die Dispergierung de Pigmente zuverbessern.
    Wachse gelten auch als Gleitmittel.

    MW

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!