selbstständig in richtung Spritzgießen

  • Hallo Liebe forum Kollegen

    Ich Brauche eure unterstützung , und zwar ich habe den gedanken mir eine spritzerei aufzubauen und da brauche ich einfach tipps und tricks wie mann Überhaupt da mit anfängt von der Anschaffung der maschinen und das aller wichtigste DIE AUFTRÄGE .

    Ich bedanke mich im Voraus für eure Unterstützung.

  • bin da jetzt nciht so ganz fit, aber du hast bestimmt vorher in einer andern Firma geschafft. dann weist du ja auch für wen ihr produziertthabt und kannst da mal einfach nachfragen.
    gruß cora

  • Hallo Giovanni,
    in diesem Forum haben schon mehrere nach Selbstständigkeit gefragt. Da kannst Du mal in den Beiträgen schauen, ob Du da hilfreiche Informationen findest.

    Ansonsten würde ich Dir raten, wenn Du Dich selbständig machen willst fachliche Unterstützung z.B. in Form von Unternehmensberatung zu holen. Bei dem Aufbau einer Spritzerei ist so vieles zu beachten.
    Das geht schon los damit, dass Du erstmal irgendwo wissen musst welche Artikel Du produzieren willst, dementsprechend müssen die Maschinen ausgelegt sein. Wieviele Maschinen willst Du am Anfang betreiben? usw.

    Ich kann Dir wirklich professionellen Beistand empfehlen.

    Auf jeden Fall wünsche ich Dir alles gutes Gelingen und viel Erfolg mit Deinem Vorhaben.

  • Moin Zusammen

    Es gibt in (ich glaube) Düsseldorf einmal im Jahr eine Messe für die, die sich selbstständig machen wollen. Dort gibt es Tricks und Tipps und Kontakte. Ob gerade auch für den Bereich Kunsstofftechnik?

    Ich glaube Messen sind da immer der beste Weg Kontakte zu Knüpfen. Ich glaube eine Spritzerei aufzumachen wird ein schwerer Weg, da du erst ne fertige Halle brauchst befor die ersten Aufträge kommen. Die ersten Aufträge mit eigenen Maschinen ist sicherlich auch nicht easy, da die nicht gerade umsonst sind.
    Und ganz wichtig: Welche schwarte boomt gerade am meisten? Wo gibt es die meisten Aufträge? Nicht mal das meiste Geld, sondern ersteinmal Produktionsplatze voll kriegen um sich dementsprechend zu beweisen.

    Ich glaube momentan steckt der größte Erfolg in der Verpackung, Medizin usw. (Wegwerfartikel).

    Egal wie. Ich wünsche jetzt schon viel Erfolg und Durchhaltevermögen. :grinning_squinting_face: :grinning_squinting_face: :grinning_squinting_face:

  • Wenn die in die Selbstständigkeit gehen willst,
    muss du dir auf jeden Fall im klaren sein, dass du viel, wenn nicht
    sogar extrem viel arbeiten musst.
    Ein Freund von mir war ca. 4 Jahre kaum mehr zu erreichen, weil
    er sich selbstständig gemacht hat und sich auch die Mitarbeiter noch nicht leisten konnte....also überleg dir das gut.

    Empfehlenswert ist (auch finanziell weniger Risiko) wäre es, sich einfach
    mal nach Aufträgen umzuschauen und sich zu überlegen....kauf ich mir
    eine kleine gebrauchte Maschine und mach das nebei, zu deiner eigentlichen
    Tätigkeit.
    (in der früh umbauen, laufen lassen und wennst heim kommst wieder umbauen oder so)
    Und ohne Steuerberater geht eh nix mehr, weil alles so unübersichtlich ge-
    worden ist..vorallem die letzten 4 Jahre hat sich viel geändert.

    Aber wer nix wagt, der nix gewinnt.

  • Hallo,

    ich möchte Deinen Elan nicht bremsen, jedoch muss das Ganze sehr wohl geplant und finanziert sein. Gerade in Zeiten der verstärkten Insolvenzen im Bereich Spritzguss sind die Banken äußerst zurückhaltend mit Krediten. Man benötigt Eigenkapital ( 15% oder mehr ), sowie einen vollständigen Geschäftsplan. Ohne professionelle Hilfe ist das für Techniker schwer abzubilden, da die Banken eine andere Sprache sprechen und eine völlig andere Sichtweise auf Details haben wie der Unternehmer.

    Schau Dir mal die Homepage http://www.gruenderleitfaden.de an, dort findest Du hilfreiche Informationen und Tools. Und Du bekommst einen ersten Eindruck von dem, was Du neben der praktischen Arbeit noch so alles leisten musst. Übrigens scheitern viele Gründer einfach an zu wenig finanzieller Puste, erste Gewinne stellen sich meist erst im dritten Jahr nach Gründung ein.

    Edited 2 times, last by Mister Plastic (August 2, 2008 at 11:00 AM).

  • Hallo Zusammen,

    zuersteinmal möchte ich jedem nur das beste wünschen der sich traut seinen eigenen Betrieb aufzubauen.

    Ich denke das man momentan nur erfolgreich sein kann, wenn man eine gute Idee, genügend Aufträge und das finanzielle Polster hat. Daher empfiehlt es sich, zuerst paralell zum normalen Job anzufangen. Dadurch wird das Risiko minimiert, man hat jedoch den doppelten Streß und wenig Zeit.
    Es ist immer schwer den richtigen Zeitpunkt für die Selbständigkeit zu finden. Momentan sind wir noch in einem wirtschaftlichen hoch. Ich denke jedoch das die wirtschaftlichen Aussichten in den nächsten Jahren wieder schlechter werden. Viele potentielle Kunden für "Neueinsteiger", reine Lohnspritzereien usw. haben ihre eigen Spritzerei. Bei zu vielen Aufträgen werden diese an Lohnspritzer (Verlängerte Werkbank) abgegeben. Sinkt jedoch die Auslastung in der eigenen Spritzerei, werden die vergebenen Aufträge wieder zurückgeholt. Das ist bei der Firma in der ich arbeite der Fall. Auf der Strecke bleibt der Lohnspritzer wenn er keine neuen Aufträge findet. Dies ist aber mit abnehmender Konjunktur und Auslastung sehr schwierig.
    Habe mich disbezüglich vor kurzem mit einem Bekannten unterhalten, der genau diese Probleme hat. Ein weiteres Problem sind die schlechten Preise auf dem Markt, der mit kleinen Maschinen abzudecken ist. Es gibt viel Konkurenz und einige, die die Preise kaputmachen um vieleicht noch überleben zu können.(schaffen sie jedoch meistens nicht da sie nicht kostendeckend arbeiten können) Dies hilft jedoch keinem, sondern verschlechtert die allgemeine Situation auf dem Markt.

    Ich glaube das man nur in einem Marktsegment erfolgreich sein kann, wenn man eine gute Idee hat, diese umsetzt und sich daher von der Konkurenz abhebt. Spritzgießer die kleine , einfache Teile kostengüntig Herstellen können ("Hinterhofspritzgießer") gibt es viele. Da einzusteigen und gut zu überleben stell ich mir schwer vor.


    Mfg
    tech-freak

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!