Tedur Undichtigkeit

  • Hallo,
    wir haben ein normalerweise Druckbeständiges Produkt aus Tedur - doch seit einiger Zeit bekommen wir unter einem Druck von 3 bar eine Undichtigkeit am Anguß.
    Das Schnittbild zeigt keine Lunker noch irgendwelche Einschlüsse. Die Wandstärke ist auch i.O.

    Ist irgendwem das Problem bekannt? Hat Irgendwer schon einmal solche Erfahrungen mit Tedur gemacht?

    Schonmal vorab Danke.

    Michael

  • Hallo,

    soweit mir bekannt ist, handelt es sich um PPS ( Polyphenylensulfid ) mehr ist mir aber auch nicht bekannt, habe damit noch nicht zutun gehabt!!

  • Es ist ein verstärktes PPS es ist ein sehr steifer Hochleistungskunststoff, mit vielen Eigenschaften im Hochleistungsbereich, z.B.

    hohe Festigkeit,
    auch bei hohen Temperaturen,
    hohe Maßbeständigkeit,
    hohe Temperaturbeständigkeit,
    gute elektrische Eigenschaften,
    hohe Chemikalienbeständigkeit
    geringe Grenzflächendiffusion und
    schwer entflammbar.
    neigt jedoch zu sprödem Bruchverhalten

    ... und leider recht teuer...

  • kannst du bitte mal die form des teils beschreiben, was verstehst du beim Anguß? Könnte es nicht ein Bindenahtproblem sein, oder habt ihr Probleme mit dem Trocknen des Materials? Glasfaserverstärkt? etc. bitte gib und ein paar mehr infos.

  • Hallo,

    Tedur hat die eigenschaft das es sehr schlecht fließt wenn Ihr ein zu kaltes Werkzeug habt ! (min.150°C) Habt Ihr Probleme mit der Temperierung ? Es kann auch sein das Ihr zu langsam einspritzt ! Ach ja, ganz wichtig offene Düse verwenden und kurze Anlagezeit wählen ! Verweilzeit der Masse beachten !

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!