Suche Haftvermilttler PA66 zu PA66

  • Hallo Kunststoffler,

    ich suche einen Haftvermilttler PA66GF35 zu PA66GF35.
    Ziel: Bessere Verbindung zwischen Vorspritzling und Umspritzung.
    Die Teile werden vor dem Umspritzen ca. 4-12 Wochen gelagert.

    Kennt jemand was?

    Danke!

    Gruß
    Rainer

  • Hallo Rafi,
    PA66 muss trocken verarbeitet werden das bedeutet das auch dein Vorformling trocken sein muss. Eine Verbindung der beiden Teile ist möglich,wenn für das Bauteil ein optimal ausgelegter Prozess und einem Aufschmelzfreundliches Design verwendet wird. Du wirst immer nur ein Aufschmelzen der randschicht erreichen und nie eine vermischung der Fasern. Das Bauteil wird immer hier eine Schwachstelle aufweisen.

    Haftvermittler sind hier das völlig falsche da du ja die gleichen Materialien verarbeitest. Es besteht hier nicht das Problem das sich zwei unterschiedliche Materialien verbinden sollen, wo dann Haftvermittler ihre Berechtigung haben.

    Da ich deine Bauteile nicht kenne tue ich mir schwer dir hier tips zu geben was du ändern kannst. Einige Grundsätzliche dinge sollten beachtet werden.
    Einlegeteil sowie Granualt müssen trocken sein.
    Ein Überströmen der Verbindungsstellen ist anzustreben.
    Das Design der Bauteile muss auf diesen Prozess abgestimmt werden (Anschmelzrippen)
    Höhere Werkzeugtemperaturen und hoher Werkzeuginnendruck verbessern das ergebnis.

    PS: Auch hier gilt mal wieder, auch der Beste Spritzgießer kann ein versautes design nicht retten.

  • Hallo,

    die Oberflächengestaltung bei dem Vorspritzling ist hier auch ganz wichtig.

    Vorausgesetzt das diese Staubfrei und Sauber sind hilft eine geätzte Struktur im Bereich der Haftungsflächen, dies erhöht das anschmelzen
    und kann durchaus zu erfolgen führen.

    Gruß

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!