Teflonbeschichtung bei Sritzgießmaschinen

  • Ich kenne dei Extrusionsverfahren das man hin geht und die Schnecken Teflonbeschichten lässt, hält im 3-Schichtbetrieb ca. 3 Jahre. Kennt sich jemand aus ob dies auch bei Spritzgießmaschienen (Schnecken) angewendet wird??? Und ob das Sinn macht wenn auf diesen Maschinen SAN, PC Glasglar, unter anderem auch 50% Glasfaser verarbeitet wird. Bemerkung: Wir verarbeiten zu 90% Polyamide Materialien schwarz. 10% PA, SAN, (glasklar) PP, ABS in natur.

    Edited once, last by Eliott Ness (November 23, 2007 at 10:53 AM).

  • Hallo.

    Also ich weiß das man Schnecken für Spritzgießmaschinen aufpanzern kann, aber Teflon beschichten?? Ich glaub eher nicht. Weil Teflon hat normalerweise nur Gebrauchstemperaturen von 200 bis 300°C und da wird das bei den Materialien die Ihr verwendet schon kritisch oder??
    HAt jemand nen anderen Vorschlag??

    MFG

  • Hallo,
    eine Teflonbeschichtung ist meines Wissens nach zu weich um damit eine Schnecke zu beschichten. Wie Du schon sagst, hält nur ca. 3Jahre und alle drei Jahre möchte ich keine Schnecke neu Beschichten lassen.

    Wir haben sehr gute Erfahrung mit einer Multilagenchrombeschichtung gemacht. Gerade bei der PC - Verarbeitung = keine schwarzen Punkte mehr. Bei der ABS Verarbeitung ist das Anhaften des Materials auch besser geworden.

    Schau mal hier, die Führen z.B. so eine Beschichtung durch:
    Sulzer

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!