• Hallo,

    wollt mal fragen ob jemand Erfahrung hat mit Forminnendruck bei Zahnradformen. Wir haben bisher die Sensoren nur bei Gehäuseteilen im Einsatz. Nun bestellen wir 4 neue 8-fach Zahnradwerkzeuge (Teilegewicht 1 bis 5g), dabei haben wir uns die Frage gestellt ob wir die Werkzeuge mit Forminnendruck ausrüsten. Von der Einbausituation wäre es möglich. Hat damit jemand Erfahrung?

    Gruss
    TV

  • Hallo Leute,

    schade das es zu diesen Thema keine Einträge gab, hab die Formen bereits bestellt. Es sind alle Kavitäten mit Forminnendrucksensoren ausgestattet. Werde meine Erfahrungen mit den Werkzeugen dann allen zur Verfügung stellen.

    Gruß TV

  • Hallo Toku,
    einer musste ja den ersten Schritt machen!
    Anscheinend lagen hier aus dem Kreis der Mitglieder noch keine Erfahrungen vor.
    Ich finde es auf jeden Fall toll, dass Du Dein Wissen und die damit gemachten Erfahrungen uns zur Verfügung stellen willst.
    Warten gespannt auf Deinen Bericht.
    Bis dahin

  • Hallo,
    habe Euer Thema erst heute gelesen - schade! Ich habe mit Werkzeuginnendruck schon vor über 10 Jahren 48-fach-Werkzeuge überwacht und optimiert und auf 800to-SGMs schon vor 15 Jahren mit Innendruck 4-fach (!) auf Nachdruck umgeschaltet (Etagen-Werkzeuge). Ich kann aus Überzeugung sagen: Nur über Werkzeugsensorik läßt sich der Prozess am Teil abbilden - es gibt nichts Besseres! Wer Interesse hat, kann sich mal meine HP http://www.spritzguss-schulung.de anschauen, ich biete Beratung und Schulung zu diesen Themen an. Übrigens habe ich mein Wissen nicht erlesen oder studiert, ich habe meine Philosophien und Überzeugungen an der SGM erarbeitet (autodidakt).

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!