"zero cushion moulding"

  • Es geht um eine Verarbeitungsmethode, die auf Englisch "zero cushion moulding" oder "push-cut" moulding heißt, also eine Verarbeitung ohne Massepolster. Gibt es dafür denn wirklich keinen anderen Fachbegriff im Deutschen?

    In der Maschinenbeschreibung heißt es, man soll von einer solchen Verarbeitung ohne Massepolster Abstand nehmen und stattdessen lieber das Verfahren mit dem konstanten Massepolster wählen, was die gleiche Funktion hätte. Macht das für euch Sinn?!

    Vielen Dank schonmal für eure Antworten!!

    LG
    XX

  • Was soll mir eine Verarbeitung ohne Massepolster bringen?
    Ich fahre die Schnecke immer auf Ende, was schon einmal nicht so toll ist.
    Wie soll das denn genau gehen? Den Umschaltpunkt so einstellen, daß bei ND ende die Schnecke auf Null steht?

  • @ Alex:

    Wie du fährst di Schnecke auf null?????


    @ Ayla:

    Kann es sein, das dass Verfahren was mit geschäumten Teilen/ Artikeln zutun hat???

  • Hallo Ayla,

    also dieses Verfahren kenne ich nicht, werde es aber gleich einmal nachsehen.

    Ich kenne 3 Verfahren, wo ohne Massepolster gefahren wird, die Shcnecke alo auf den mechanischen Anschlag läuft:
    - TSG (Thermoplast Schaum Guss)
    - GIT (Gasinnendrucktechnik)
    - WIT (Wasserinnendrucktechnik)

    15:13
    Also deises Verfahren kann ich nicht finden, werde mich aber noch bei einem Kollegen erkundigen (hat gerade Urlaub).

    Edited once, last by Zauberer (August 20, 2007 at 3:13 PM).

  • Quote

    Original von qs
    @ Alex:

    Wie du fährst di Schnecke auf null?????

    Na auf Anschlag. Siehe Zauberer

    Quote

    Original von Alex
    Ich fahre die Schnecke immer auf Ende, was schon einmal nicht so toll ist.

    Nicht falsch verstehen. Ich mache das nie, der Satz war auf die Frage von Ayla bezogen.

  • Was für eine Maschien hast Du denn? Oder um was für einen Artikel geht es denn?

    Push cut könnte ein Anguss-Stanz-System sein. Habe schon mal so ein Wkz gesehen, kann aber nicht mehr genau sagen wie das abläuft. Irgendwie mit Auswerfen/Stanzen in der geschlossenene Form.

  • Hey, danke für eure Antworten. Leider gibt's da im Text keinen anderen Anhaltspunkt, es wird auch nicht das Material genannt, das auf diese Weise verarbeitet werden sollte. Es ist halt 'n englischer Text und die erwähnen halt auch öfters mal Sachen, die jedem deutschen Techniker absolut klar sind (weil die Leute oft keine spezielle Ausbildung haben in angelsächsigen Ländern und in den USA vielleicht auch wegen Produkthaftung und dem Risiko verklagt zu werden - ihr kennt ja alle die Geschichte von dem Yorkshire und der Mikrowelle, gelle!?). Deshalb sind diese Bedienungsanleitungen oft idiotensicher geschrieben.
    Wahrscheinlich soll's einfach nur heißen, dass man nicht ohne Massepolster arbeiten und diese andere Funktion nutzen soll, um ein konstantes Massepolster zu erzielen.
    Wenn das euch vielleicht weiterhilft:
    Es ist eine Maschine ganz mit Elektroantrieb, auf der Standard-Kunststoffe verarbeitet werden: PE, PP, PS, PVC, PBT, PMMA, POM, PC, PA ....

    Grüße
    XX

  • Hallo,

    habe was gefunden, auf der Seite von " RTP " ist von " zero..." die Rede.
    Das ganze hat mit Schäumen / Schaumstoffen zu tun!!!

    Einfach mal " googlen" und "zero cushion moulding" eingeben, der erste oder zweite Eintrag ist es dann ( eigentlich!! )

  • Hallo zusammen.

    Ich kenne das Spritzen ohne Massepolster auch aus dem Bereich der Schnelllaufanwendungen. Bei Einspritzzeiten im Bereich von nur einigen hundertstel Sekunden kann es sinnvoll sein, auf "Anschlag" zu fahren, da eine Regelung bei den hohen Schneckenvorlaufgeschwindigkeiten in der kurzen Zeit problematisch werden kann.

    Dies ist aber nur in extremen Bereichen notwendig.

    Grüße, pro.

  • Hallo zusammen,

    wie Ayla schon erwähnt, kann es eigentlich nur bedeuten, dass nicht auf Null gefahern werden sollte, also mit Polster.
    Hinweis sind auch die Kunststoffe die verarbeitet werden, bei denen es wirklich keinen Sinn macht ohne Polster zu fahren.
    (Schäumen ausgenommen)
    Gruss Johann)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!